Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchte ich Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der App speakton und des damit verbundenen Online Angebots geben. Zu unserem Onlineangebot gehören neben der App speakton alle verbundenen Webseiten, die darauf enthaltenen Inhalte und sämtliche anderen externen Online-Präsenzen wie beispielsweise Social-Media-Profile.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:
Avi Deutsch, Körnerstr. 26, 0107 Leipzig, Deutschland
Telefon: +49 01607869768
Email: info@speakton.com

Verwendete Begrifflichkeiten

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung werden verschiedene Begrifflichkeiten genutzt, deren Definitionen Sie in der Datenschutzgrundverordnung (Art. 4 DSGVO) finden. Über die wichtigsten Begrifflichkeiten soll nachfolgend hier aufgeklärt werden:

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Nutzung der App speakton werden Ihre personenbezogene Daten unter Einhaltung des geltenden Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Datenverarbeitung erfolgt stets zweckgebunden.

Personenbezogene Daten werden nur verarbeitet, wenn es zur technischen Administration und zum Betrieb der App speakton erforderlich ist. Es wurden alle technischen Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen. Die von der App speakton genutzen Server haben ihren Standort in Deutschland.

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO werden die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung an den erforderlichen Stellen mitgeteilt. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt:

Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sind lebenswichtige Interessen vorhanden, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung bei der Nutzung der App speakton

Beim Herunterladen der App speakton werden die erforderlichen Informationen an den App Store übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen IP-Adresse und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich.

Arten der verarbeiteten personenbezogene Daten

Nachfolgend aufgezählte personenbezogene Daten werden beim Verwenden der App speakton verarbeitet. Hierbei wird differenziert zwischen den Daten, die immer erhoben werden müssen und den Daten, die nur mit der Einwilligung des Nutzers verarbeitet werden. Die App speakton ist ohne Einwilligung funktionstüchtig. Einige zusätzliche Funktionen können jedoch für ihre Nutzbarkeit beeinträchtigt sein und eine Einwilligung erforderlich machen (z.B. Spracherkennung).

Bei der Nutzung der App erhobene personenbezogene Daten.

Folgende personenbezogene Daten werden bei der Nutzung der App automatisch verarbeitet:

Die Daten werden pseudonymisiert erhoben. Eine Nutzeridentifizierung ist anhand der Pseudonyme nicht möglich.

Bei der Nutzung der App und Zustimmung zur spezifischen Datenverarbeitung erhobene personenbezogene Daten:

Folgende personenbezogene Daten werden nur dann verarbeitet, wenn der Nutzer der App entsprechende Berechtigungen erteilt. Erteilte Berechtigungen können in den Einstellungen des genutzten Betriebssystems eingesehen werden. Es ist dort auch möglich, die Berechtigungen zu bearbeiten und rückgängig zu machen.

Mikrofon:

Um die Spracherkennungsfunktion zu nutzen, ist der Zugriff auf das Mikrofon erforderlich. Hierfür benötigt die App die Erteilung einer Berechtigung. Hierauf wird beim ersten Start der App hingewiesen. Sofern die Berechtigung erteilt wird, wird bei Aktivierung des Mikrofons über den UI Button der App das gesprochene Wort aufgezeichnet und weiterverarbeitet. Die aufgezeichneten Daten werden direkt zur Transkription weitergeleitet (siehe Punkt Spracherkennung). Wir haben keinen Zugriff auf die mit dem Mikrofon aufgezeichneten Daten.

Spracherkennung:

Zur Verwendung der Funktion „Spracherkennung“ ist die Erteilung einer Berechtigung erforderlich. Hierauf wird beim ersten Start der App hingewiesen. Sofern die Berechtigung erteilt wird, werden die über das Mikrofon (siehe auch Punkt „Mikrofon“) aufgezeichneten Daten an versendet.

iOS: Die durch das Mikrofon aufgezeicheten Daten werden an Apple versendet, dort transkribiert und anschließend als darstellbarer Text zurückgesendet. Wir haben keinen Zugriff auf die von Apple zurückgesendeten Texte. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Apple findest du in der Apple Datenschutzrichtlinie: https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/.

Android: Die durch das Mikrofon aufgezeicheten Daten werden an Android speech recognation service gesendent, dort transkribiert und anschließend als darstellbarer Text zurückgesendet. Wir haben keinen Zugriff auf die von Android speech recognation rückgesendeten Texte. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Android findest du in der Google Datenschutzrichtlinie: https://policies.google.com/privacy.

Android: Die durch das Mikrofon aufgezeicheten Daten werden an Android speech recognation service gesendent, dort transkribiert und anschließend als darstellbarer Text zurückgesendet. Wir haben keinen Zugriff auf die von Android speech recognation rückgesendeten Texte. Mehr Informationen zum Datenschutz bei Android findest du in der Google Datenschutzrichtlinie: https://policies.google.com/privacy.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten bei der Kontaktaufnahme

Bei einer Kontaktaufnahme über E-Mail, werden Ihre Informationen nur zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden die Daten automatisch gelöscht.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Zugriffsrechte der App speakton

Für die Nutzung der App speakton wird ein Internetzugriff (Netzwerkzugriff und Zugriff auf Netzwerkverbindung) benötigt. Hierdurch wird die Kommunikation mit den Servern ermöglicht. Daten, die über das Internet zwischen App und den Servern ausgetauscht werden, werden über eine verschlüsselte Verbindung übermittelt.

Darüber hinaus wird für die Nutzung der App speakton ein Zugriff auf die Audioeinstellungen benötigt, um die Ausgabe von Sprachdateien zu ermöglichen.

Mit erteilter Berechtigung erfolgt zudem der Zugriff auf das Mikrofon. Die hierbei erhobenen personenbezogenen Daten werden direkt zur Transkription weitergeleitet. Weitere Zugriffsrechte sind für die Nutzung der App speakton nicht erforderlich.

Werbemaßnahmen innerhalb der App

Für Werbeeinblendungen nutzen wir den Werbepartner AdMob Google Inc. Auf die Erhebung personenbezogener Daten von AdMob Google Inc. haben wir keinerlei Einfluss. Hier gilt die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Analyse und Tracking Tools

Analysemaßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics (einschließlich Google Analytics für Firebase), ein Webanalysedienst der Google Inc.(https://www.google.de/intl/de/about/)
1600 Amphitheatre Parkway,
Mountain View, CA 94043, USA;
Innerhalb der App speakton ist die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google hat sich zur Einhaltung des vom US-Handelsministerium veröffentlichten Privacy-Shield-Abkommens zwischen der EU und den USA über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU verpflichtet. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de

In unserem Auftrag wird Google die gesammelten Informationen benutzen, um die Nutzung der App auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen. Die über Google Analytics vom Smartphone übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Erfassung der auf Ihre Nutzung der App bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google Analytics sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern:

Gehen Sie in der App speakton im App-Menü auf den Punkt "Einstellungen". Dort befindet sich eine Schaltfläche zum Aktivieren und Deaktivieren der Google Firebase Analytics Funktion. Deaktivieren Sie die Funktion durch Deaktivieren der Schaltfläche "Google Analytics Trackingtool". Über die Schaltfläche "Änderung der Einstellungen zu Google Ads" können Sie ihre Entscheidung später auch jederzeit ändern. Über die Schaltfläche "revoke showing ads" können Sie Anzeigen vollständig ausblenden, so dass auch unpersonalisierte Anzeigen nicht mehr erscheinen. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter https://policies.google.com/privacy?gl=de .
Mehr Informationen speziell zur Datenerhebung durch Google Analytics für Firebase finden Sie hier: https://support.google.com/firebase/answer/6318039?hl=de.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die bei der Nutzung der App automatisch erhobenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um die App bereitstellen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DSGVO. Des Weiteren werden diese Daten zur Fehleranalyse und kontinuierlichen Verbesserung der App verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f DSGVO. Die bei der Kontaktaufnahme per E-Mail erhobenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um eine Beantwortung der jeweiligen Anfrage zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b DSGVO. Die nur mit erteilter Berechtigung erhobenen personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um einzelne Funktionen der App bereitzustellen. Rechtsgrundlage ist die Einwilligung durch Erteilung der Berechtigung, Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a DSGVO). Alle bei der Verwendung der App erhobenen personenbezogenen Daten werden gespeichert, solange die App verwendet wird. Die bei Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden gespeichert, bis die jeweilige Anfrage erledigt ist. Alle Daten werden spätestens nach sechs Monaten automatisch gelöscht, wenn die App in diesem Zeitraum nicht mehr verwendet wird oder zu einer Anfrage keine neue Korrespondenz erfolgt.

Weitergabe der Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Persönliche Daten werden nur an Dritte weitergegeben, wenn:

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

Datensicherheit

hre Daten werden durch geeignete technische und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter geschützt. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Widerspruchsrecht

Sofern personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen verarbeitet werden, besteht die Möglichkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: info@speakton.com.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung der App speakton oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann in der App jederzeit abgerufen werden.


Leipzig, April 2021